Bitte wählen Sie eine Sprache aus

Perfekter Allrounder

20.02.2018

Auf Markus Wackerle und sein Team ist Verlass. Das schätzen vor allem die zahlreichen Stammkunden, die in den Bereichen Erdbau, Abbruch und Transport gerne auf die Dienstleistungen der Firma Waki Trans in Seefeld zurückgreifen. 

Darüber hinaus produziert das Unternehmen auch hochwertigen Schotter, versorgt das örtliche Biomasse-Heizwerk mit Hackschnitzel und unterstützt den Winterdienst in Seefeld. Drei sehr unterschiedliche Einsätze, bei denen seit einigen Monaten ein neuer Cat Radlader 950M seine Allrounder-Qualitäten unter Beweis stellt.

Schon in jungen Jahren half Markus Wackerle bei diversen Reparaturarbeiten im landwirtschaftlichen Betrieb der Eltern in Seefeld. Daraus entwickelte sich eine Leidenschaft für Maschinen und Technik, die ihn bis heute prägt.

Auf seinem Weg zum eigenen Betrieb sammelte er zunächst Erfahrungen als Lkw- und Baggerfahrer, beendete die Ausbildung als Schlosser und Landmaschinenmechaniker und wagte 1993 den Schritt in die Selbstständigkeit. Ausgerüstet mit einem MB-Track, einem Heckbagger und einem Unimog mit Schneepflug führte er die ersten Erdbewegungs- und Schneeräumungsarbeiten durch.

Heute beschäftigt das Unternehmen sechs Mitarbeiter und verfügt über einen modernen Fuhrpark. Markus Wackerle: „Grundsätzlich liegt der Schwerpunkt unserer Arbeiten in den Bereichen Erd- und Abbrucharbeiten, Hackguterzeugung & -logistik sowie Transporte & Materiallieferungen. Auch im Winterdienst kann ich inzwischen auf 25 Jahre Erfahrung verweisen. Im Sommer ist der Pistenbau sehr wichtig für uns, denn er sorgt in der Zeit des Baustopps in den Tourismusgebieten für die notwendige Auslastung. Neben mehreren Lkw umfasst unser Fuhrpark zurzeit drei Bagger mit 28 t, 25 t und 9 t sowie einen Radlader mit 13 t. Für Spezialeinsätze stehen diverse andere Geräte zur Verfügung, wobei ich in einigen Bereichen auch eine Vorreiterrolle eingenommen habe. So hatte ich in der Region den ersten Bagger mit einem Böschungslöffel im Einsatz und meine mittlerweile dritte Erkat Spezialfräse wird immer wieder für spezielle Projekte angefragt.“

Neuer Cat 950M Radlader

Bei der Modernisierung seines Fuhrparks verfolgt Markus Wackerle eine klare Linie: „Wenn der Fahrer mit seinem Gerät zufrieden ist, dann geht er schonender damit um und bringt eine bessere Leistung. Das gilt bei Baumaschinen genauso, wie bei den Lkw. Aus diesem Grund ist mir die Meinung meiner Mitarbeiter bei der Geräteauswahl sehr wichtig.“

Als jüngster Neuzugang verstärkt seit letztem September ein neuer Cat Radlader 950M den Fuhrpark. Wackerle: „Ich war auf der Suche nach einem neuen Radlader der 20 t Klasse, der bei uns in verschiedenen Bereichen eine wichtige Rolle spielt. Dazu hatten wir zunächst einen Cat 966M als Testgerät, der uns sehr gut gefallen hat, für unsere Einsätze aber zu groß war. Christian Meschnik, mein Betreuer von der Zeppelin Niederlassung in Inzing, hat mir dann aufgrund seiner Erfahrung zu einem Cat 950M geraten. Der war rasch verfügbar und hat für mich die ideale Gerätegröße. Mit dem Verbrauch bin ich sehr zufrieden. Allerdings zählen für mich in erster Linie die Leistung und die Verfügbarkeit, denn die Zufriedenheit der Auftraggeber ist für mich besonders wichtig.“

Arbeit gibt es für den Cat 950M in Seefeld zu jeder Jahreszeit: In den Sommermonaten wird er hauptsächlich in der Schottergrube eingesetzt, die Markus Wackerle einige Kilometer außerhalb von Seefeld betreibt. Hier beladen die Lkw-Fahrer von Waki Trans mit dem Cat 950M ihre Fahrzeuge und bei Bedarf werden auch die beiden Siebanlagen damit beschickt. In der Schottergrube kann das Material zwar direkt von der Wand genommen werden, aufgrund der Beschaffenheit des Materials ist aber ein leistungsfähiges und robustes Gerät erforderlich. Ausgerüstet ist der Cat 950M für diesen Einsatz mit einer 3,6 m³ Schaufel der Firma Winkelbauer, die mit vorgezogener Schneide ein leichteres Eindringen ermöglicht. Abnehmer für das Material sind nahegelegene Baufirmen und Betonwerke.

Wackerle: „Die Fahrer kommen mit der Joysticklenkung alle sehr gut zurecht und sind begeistert von der modernen Technik. Das ist nicht selbstverständlich, denn ich habe auch sehr kritische Fahrer mit langjähriger Erfahrung. Die optimale Größe des Cat 950M zeigt sich auch im Winterdienst, denn hier hätten wir mit einem größeren Gerät bei den zahlreichen Engstellen Probleme. Dazu kommt der große Vorteil, dass er extrem leise ist. Für den Winterdienst rüsten wir den Cat Radlader mit einer 6 m³ Leichtgutschaufel der Firma Winkelbauer aus. Die kommt auch bei den Arbeiten für unser Biomasse-Heizwerk zum Einsatz, denn wir sorgen im Sommer dafür, dass die Bunker wieder mit Hackschnitzel gefüllt sind. Für den raschen Schaufelwechsel ist der Cat 950M mit einem Schnellwechsler ausgerüstet.“

Christian Meschnik ergänzt: „Im Gegensatz zum hydrostatischen Antrieb ist der Cat 950M sehr spritzig und verfügt über ausreichend Kraftreserven. Er punktet beim Team der Firma Waki Trans auch durch die Möglichkeit, verschiedene Schaufelstellungen auf Knopfdruck abzurufen. Damit kann der Fahrer im Winterdienst bequem den optimalen Anstellwinkel fixieren – je nachdem, ob er eine Wiese oder eine Asphaltfläche räumt.“

Geben und nehmen ist für Markus Wackerle selbstverständlich, das gilt nicht nur für sein Unternehmen, sondern auch für seinen Heimatort Seefeld. In diesem Sinne schafft er nicht nur Arbeitsplätze, er engagiert sich auch als Vizebürgermeister für die Anliegen der Gemeinde und leitet die Schützenkompanie Seefeld. Den nötigen Ausgleich für all dies Aktivitäten findet er bei seiner Familie, aber auch bei seinen vier prächtigen Friesen, die er immer wieder für familiäre Ausflüge oder für Turnierfahrten vor seinen Pferdewagen spannt.

aufmacher1.jpg

Schneemangel ist auf dem Seefelder Plateau kein Thema. Reichlich Arbeit also für den neuen Cat 950M der Firma Waki Trans im Rahmen des Winterdienstes.

IMG_7098n1.jpg

Mit verschiedenen Schaufeln der Firma Winkelbauer ist der neue Cat 950M bestens für die Einsätze im Winterdienst, in der Schottergrube und bei der Hackschnitzel-Versorgung des Biomasse-Heizwerks in Seefeld gerüstet.

kabine1.jpg

Ebenso wie seine Fahrer ist Markus Wackerle von der modernen Technik des Cat 950M begeistert.

personen_2.jpg

Ebenso wie seine Fahrer ist Markus Wackerle von der modernen Technik des Cat 950M begeistert.

pferde.jpg

Als Ausgleich für den hektischen Alltag nutzt Markus Wackerle seine prächtigen Friesen im Rahmen familiärer Ausflüge oder bei Turnierfahrten.

KONTAKT

Zeppelin Österreich GmbH

Zeppelinstrasse 2

2401 Fischamend bei Wien