Bitte wählen Sie eine Sprache aus

Wald-Header.jpg

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit bei Zeppelin bedeutet langfristig einen authentischen Beitrag für Umwelt und Gesellschaft als zukunftsfähiges und wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen zu leisten. 

Dabei wird Nachhaltigkeit sowohl unter sozialen, ökonomischen und ökologischen Aspekten betrachtet. In jedem dieser drei Bereiche wurden Handlungsfelder definiert, die wesentlich für eine nachhaltige Entwicklung sind.

Grafen hinterlassen Spuren!

Neben anderen Nachhaltigkeitszielen hat sich Zeppelin vorgenommen bis spätestens 2030 ein CO2 neutrales Unternehmen im laufenden Geschäftsbetrieb zu sein. 

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Thema Nachhaltigkeit von Zeppelin Österreich zusammengefasst.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Nachhaltigkeit beim Zeppelin Konzern.

Mehr erfahren Zeppelin Konzern

Ecovadis Bronze-Medaille 

 

Zeppelin Österreich hat an der Nachhaltigkeitsinitiative von Ecovadis teilgenommen und als Corporate Social Responsibility-Leistung 51 von 100 Punkten erreicht. Die Bronze Medaille gilt bis 3.3.2022. 

ecovadis_BRONZO.png

 

 

 

CSR bei Zeppelin

 

Seit 2016 ist Zeppelin Mitglied im UN Global Compact und berichtet einmal jährlich über die Fortschritte in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt- und Klimaschutz unterstrichen.

TheGlobalCompact.png

Corporate Social Responsibility

 

Als Stiftungsunternehmen übernimmt Zeppelin Verantwortung für ökologische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen.

Wir verstehen unternehmerische Verantwortung als Grundlage und Voraussetzung für Zukunftsfähigkeit, Arbeitgeberattraktivität und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg.*

Nachhaltigkeitsdreieck.png

Klimaaktiv Partnerschaft
 

Als eine unserer klimaschutzrelevante Tätigkeiten haben wir elektrisch angetriebene Baumaschinen von CAT und Zeppelin im Programm. Bei speziellen Auftragsanforderungen oder wenn die lokale Infrastruktur es erlaubt oder auch erfordert, sind elektrisch angetriebene Baumaschinen schon heute eine umweltschonende Alternative, gerade, wenn der Strom aus regenerativen Quellen kommt. Je nach Größe, Leistung und Einsatzspektrum kommen ganz verschiedene Lösungen in Frage. Bagger jeder Größe mit vorwiegend stationärem Einsatz arbeiten mit Kabelversorgung effizient und leise. Kompakte und mittelgroße Baumaschinen im mobilen Einsatz führen ihre Batterie mit und laden über Nacht mit Hilfe einer Ladestation. Der dieselelektrische Antrieb bei großen Radladern, und Planierraupen überzeugt durch geringen Kraftstoffverbrauch bei hoher Leistung und fein regelbarem Betriebsverhalten und braucht keine spezielle Infrastruktur.

Schon heute bieten Caterpillar und Zeppelin ein umfangreiches Programm an elektrisch angetriebenen Baumaschinen von 1 bis 7000 Tonnen – viele davon seit Jahren im Einsatz bewährt. Wir glauben an die Zukunft des Elektroantriebs und werden unser Programm Zug um Zug erweitern. Auch bei alternativen Antriebstechniken ist es unser erklärtes Ziel, unseren Kunden konsequent entwickelte, ausgereifte Produkte zur Verfügung zu stellen, die sich schnell rechnen, zuverlässig arbeiten und lange halten.

klimaaktiv_Logo_partner.jpg

Abfall Recycling


Die Abfälle aller ZOE Standorte werden über die Interseroh übernommen und dann entsorgt bzw. verwertet.

Wieviel durch das Recycling unserer Abfälle eingespart wurde berechnet jedes Jahr das Frauenhofer-Institut.


Energiemanagement


Zeppelin Österreich hat nachgewiesen, dass ein Energiemanagementsystem eingeführt wurde und erfolgreich angewendet wird entsprechend der Norm ISO 50001.

Unterzertifikat_ISO_50001_ZOE__mit_Anlage_-1.jpg

Photovoltaikanlage in der Niederlassung Linz


Am neuen Standort in Linz wurde eine Photovoltaikanlage installiert. Die Umstellung auf selbst produzierten Ökostrom ist ein weiterer Meilenstein auf Zeppelins Weg. bis spätestens 2030 ein CO2 neutrales Unternehmen zu sein. 

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen und der Schutz der Umwelt sind zentrale Anliegen für uns.