Bitte wählen Sie eine Sprache aus

Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (NDT)

Zahlreiche Verfahren der zerstörungsfreien Prüfung erledigt das Zeppelin Team deutschlandweit nach höchsten Qualitätsvorgaben. Die Prüfung von Werkstoffen auf Fehlstellen oder Inhomogenitäten mittels Wirbelstrom, Ultraschall, fluoreszierender Farbeindringprüfung, Magnetpulverprüfung, Röntgenprüfung etc. führen wir im Prüflabor und zum großen Teil auch mobil bei Ihnen vor Ort durch. 

Farbeindringprüfung

 Farbeindringprüfung
Direkt vor Ort am Bauteil schnell und sichtbar Gewissheit erlangen.

Fluoreszierende Eindringprüfung

 Fluoreszierende Eindringprüfung
In drei Ausführungen – wasserabwaschbar, nachemulgierbar, lösemittelabwaschbar – und in vier Empfindlichkeitsstufen, stets normgerecht.

Leitfähigkeitsmessung

 Leitfähigkeitsmessung
Materialveränderungen nach Wärmeeinwirkung wie zum Beispiel durch Blitzschlag oder maschinelle Bearbeitung sicher messen.

Magnetpulverprüfung

 Magnetpulverprüfung
Verlässliche Prüfergebnisse garantiert: Im Labor mit Wechselstrom oder Gleichstrom an einer Prüfbank oder mit Handjoch im mobilen Einsatz.

Oberflächenvorbehandlung

 Oberflächenvorbehandlung
Entfetten, Aluminiumbeizen, alkalisches Beizen und Sauerbeizen von Aluminiumwerkstoffen.

On Wing Prüfungen (EASA Part 145)

 On Wing Prüfungen (EASA Part 145)
Werkstoffprüfung vor Ort am Luftfahrzeug gemäß EASA Part 145 – mehrere mobile Verfahren möglich.

Bis an die Grenze und darüber hinaus

Für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung (NDT) steht Ihnen bei Zeppelin hoch qualifiziertes Prüfpersonal für ein breites Spektrum an Prüfverfahren zur Verfügung:

  • Eindringprüfung PT
  • Magnetpulverprüfung MT
  • Wirbelstromprüfung ET
  • Ultraschallprüfung UT
  • Röntgenprüfung RT

Bei jeder Prüftechnik sind zwei Qualitätskriterien entscheidend für ein zufriedenstellendes Ergebnis: die Ausstattung des durchführenden Labors und die Kompetenz des Personals.

Wir verfügen über modernste Prüfanlagen und umfangreiches Equipment. Unsere qualifizierten Prüfer (bis Stufe 3 nach EN ISO 9712 / DIN EN 4179) sind durchweg erfahrene Profis und zum Teil als Trainer für die Verfahrensausbildung qualifiziert. Unsere Prozesse werden seit Jahren durch unabhängige Institute regelmäßig kontrolliert. Auch im Druckgerätebau (HP5/3 DGR) sind unsere Experten gefragt.

So hoch die Qualifikation, so stark ist auch das Engagement unserer Mitarbeiter. Zum Beispiel sind Einsätze vor Ort mit unseren mobilen Röntgenröhren oder zur Ultraschall- und Wirbelstromprüfung selbstverständlich. Zudem ist unser Fachpersonal für mobile Prüfungen flexibel abrufbar.

Ihr Vorsprung durch zeppelin

  • Know-how für komplexe Prüfaufgaben
  • Erfahrung aus langer Tradition und eigener Produktion
  • Ein Partner für eine Vielzahl an Prüfungen
  • Keine Standzeiten durch mobile Prüfeinsätze vor Ort