Bitte wählen Sie eine Sprache aus

Fluoreszierende Eindringprüfung

Fluoreszierende Eindringprüfung

In drei Ausführungen – wasserabwaschbar, nachemulgierbar, lösemittelabwaschbar – und in vier Empfindlichkeitsstufen, stets normgerecht.

Ihre Anfrage

Grund der Kontaktaufnahme *

Anrede *

z.B. +49

Adresse

500 Zeichen übrig

* Pflichtfeld

Fluoreszierende Eindringprüfung

Die fluoreszierende Eindringprüfung ist auf allen nicht saugenden Werkstoffen einsetzbar, die eine zur Oberfläche hin offene Fehlstelle aufweisen. Auf das zu prüfende Bauteil oder den Bereich wird eine fluoreszierende Flüssigkeit aufgetragen, die in die kleinsten Risse eindringt und sie deutlich macht. Nach Entfernung der Flüssigkeit ist die Fehlstelle mit Hilfe einer entsprechenden UV-Lampe erkennbar.