Bitte wählen Sie eine Sprache aus

Bordstromaggregat M 34 DF
Bordstromaggregat M 34 DF
Preis auf Anfrage
CAT

Bordstromaggregat M 34 DF

Persönliche Adressdaten

Anrede *

Nachname Hinweis
Vorname
Firma
Kundennummer
Position

Adresse

Straße & Hausnummer
PLZ
Ort
Land

Kontaktinformationen

E-Mail
Ländervorwahl
Ortsvorwahl
Telefonnummer

* Pflichtfeld

Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Haben Sie Rückfragen? Wir sind für Sie da. 
Tel.: +49 4202 91460
Service Hotline: 0800- 589 27 87*
*aus dem Ausland: +49 40 853 151-222

Beschreibung

Der M 34 DF wurde von Caterpillar Motoren basierend auf der zuverlässigen Motorbaureihe M 32 C entwickelt. Er kann ohne Einbußen bei den typischen Merkmalen der MaK-Schiffsmotoren mit verschiedenen Kraftstoffen betrieben werden. Der M 34 DF kann ab 2015 mit Flüssigerdgas (LNG, Liquid Natural Gas) als Alternative zum teuren Schiffsdieselöl (MDO; Marine Diesel Oil) mit niedrigem Schwefelgehalt oder großen und komplexen Abgaswäscheanlagen für ECA-Betrieb betrieben werden. Hohe Effizienz und bewährte Zuverlässigkeit machen den M 34 DF zu einem hervorragenden Stromaggregat. Aufgrund von ausgewählten Betriebsprofilen und niedrigen Dieselkraftstoffkosten ist der M 34 DF bezüglich der Betriebskosten ein bevorzugtes Stromaggregat.

Produktspezifikationen

Abmessungen und Gewichte des Stromaggregats (je nach Generatortyp)
Gewicht

73,0–98,0 t (160.937–216.053 lbs)

Abmessungen und Gewichte des Stromaggregats, von Generatortyp abhängig
Höhe

4567–4770 mm (179,8–187,8")

Breite

2600 mm (102,4")

Länge

9566–11.156 mm (376,6–439,2")

Nennleistung
Maximale Leistung

5724.0 kVA

Minimale Leistung

3672.0 kVA

Nenndrehzahl

1500/min

Technische Daten des Motors
Ausführung

6, 8, 9 Zylinder

Bohrung

340.0 mm

Hub

460.0 mm

Hubraum

42.0 l/Zyl.

Technische Daten des Stromaggregats
Minimale Nennleistung

2934 kWe (3672 kVA)

Maximale Nennleistung

4574 kWe (5724 kVA)

Strategie für Emissionen und Kraftstoff

IMO II im Dieselbetrieb/IMO III im Gasbetrieb