Bitte wählen Sie eine Sprache aus

Zeppelin Konzern liefert Motoren für Hamburgs neues Feuerlöschboot

25.03.2019

Das Feuerlöschboot „Branddirektor Westphal“ fährt und löscht mithilfe von Cat Motoren der Zeppelin Geschäftseinheit Power Systems. Der 43 Meter lange und 10 Meter breite Neubau der Fassmer Werft ist das größte Einsatzboot in der Geschichte der Hamburger Feuerwehr. Die Flotte Hamburg GmbH, ein Tochterunternehmen der Hamburg Port Authority (HPA), setzt das Schiff im Hafen ein.

Die acht Cat Motoren auf der „Branddirektor Westphal“ treiben das Boot und die Feuerlöschpumpen an. Zum Einsatz kommen je zwei Cat C18 ACERT als Antriebsmotoren und Stromaggregate, drei Cat C32 ACERT als Feuerlöschpumpenmotoren sowie ein Cat C4.4 als weiteres Stromaggregat. Zudem hat Zeppelin Power Systems ein Abgasnachbehandlungssystem, bestehend aus Dieselpartikelfilter und SCR-Katalysator, geliefert. Dieses sorgt dafür, dass die ab 2020 in Kraft tretenden Grenzwerte nach der neuen Emissionsstufe EU 5 eingehalten werden. Zeppelin Power Systems baute eigens hierfür die Abgasnachbehandlung auf dem Prüfstand am Standort Achim auf und ließ die Einhaltung der Emissionsgrenzwerte von einem technischen Dienst in einem aufwendigen Messverfahren bestätigen.

Dreifache Leistung vorhandener Löschboote
Die „Branddirektor Westphal“ setzt neben ihrer Größe auch neue Maßstäbe in puncto Ausstattung und Leistung. Ihre drei großen Wasserwerfer können bis zu 180 Meter weit und 110 Meter hoch spritzen und somit auch große Container- und Kreuzfahrtschiffe löschen. Das neue Einsatzschiff kann bis zu 120.000 Liter Löschwasser pro Minute pumpen. Dies entspricht der drei- bis vierfachen Leistung der vorhandenen Löschboote. Das Schiff bietet Platz für bis zu 32 Einsatzkräfte, erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu zwölf Knoten und ist durch zwei Ruderpropeller und zwei Bugstrahlruder sehr wendig.

 

Bildmaterial: Flotte Hamburg GmbH & Co. KG

Feuerlöschboot_Flotte Hamburg.jpg

KONTAKT

Zeppelin Power Systems GmbH & Co. KG

Ruhrstraße 158

22761 Hamburg