Bitte wählen Sie eine Sprache aus

AIDA Cruises schließt Servicevertrag mit Zeppelin Power Systems

29.04.2013

Erstklassiger Service im laufenden Kreuzfahrtbetrieb - Umfassender Service rund um die Uhr und überall auf der Welt – das ist Grundlage des Wartungsvertrags, den AIDA Cruises mit Zeppelin Power Systems geschlossen hat.

Der Vertrag beinhaltet den langfristigen Service für sieben AIDA-Schiffe, die in der Papenburger Meyer Werft in den Jahren 2007 bis 2013 gebaut wurden. Das letzte Kreuzfahrtschiff dieser Klasse, die AIDAstella, wurde Anfang des Jahres fertiggestellt. Die Taufe fand am 16. März in Warnemünde statt. „Für uns war es wichtig, dass uns alle Leistungen aus einer Hand geboten werden. Von der Lieferung der Motoren bis zum umfassenden Wartungsvertrag steht uns Zeppelin Power Systems als Geschäftspartner seit vielen Jahren kompetent zur Seite“, sagt Jens Kohlmann, Director Technical Operations von AIDA Cruises.

Zeppelin Power Systems, der exklusive Händler für Caterpillar Motoren der Marken Cat und MaK, lieferte für die Baureihe sämtliche Hauptantriebe und Notdiesel, darunter insgesamt 28 x MaK 9M43C. In den AIDA-Schiffen sind jeweils 4 MaK 9M43C mit je 9.000 kW für den Antrieb und die Bordversorgung verbaut. Jedes Schiff verfügt so über eine Generatorleistung von 36.000 kW.

aida-cruises.jpg

 

Motoren und der dazu passende Service – alle Leistungen aus einer Hand

Zeppelin Power Systems und AIDA Cruises blicken auf sehr gute langjährige Geschäftsbeziehungen zurück. Bereits die Zusammenarbeit von der Konstruktion bis zur Inbetriebnahme der Schiffe lief zur vollen Zufriedenheit des Kunden, so dass nahelag, den Service ebenfalls in die Hände des Systemanbieters zu legen.

„Mit den im Servicevertrag festgelegten Konditionen und Timings können wir mit AIDA Cruises die Wartung der Antriebe frühzeitig planen. Durch die enge Zusammenarbeit und die vorausschauende, effiziente Planung ist es möglich, auf beiden Seiten die Kosten für die Wartung zu reduzieren“, sagt Frank Czynczek, Direktor Service Schiff und Petroleum bei Zeppelin Power Systems.

Die Servicetechniker von Zeppelin Power Systems nehmen die Motorarbeiten im laufenden Kreuzfahrtbetrieb an Bord vor. Die Instandsetzung der Motorkomponenten und Durchführung der Werkstattarbeiten erfolgt an den Standorten von Zeppelin Power Systems.

aida-cruises1.jpg

 

Grüne Fahrt: MaK Motoren mit Flexible Camshaft Technology

Erstmals wurden in dieser Schiffsklasse MaK-Motoren mit Flexible Camshaft Technology zum Einsatz gebracht. Deren variable Ventilsteuerung und -einspritzung ermöglicht einen rußfreien Betrieb in Teil- und Volllast.

Zeppelin Power Systems bietet den Vertrieb und Service von leistungsstarken Cat und MaK Motoren bis 16 MW. Haupt- und Hilfsantriebe und individuell angepasste Sonderlösungen für den Einsatz in der seegehenden Schifffahrt, für Binnen- und Arbeitsschiffe und Mega Yachten. Kunden erhalten alle Leistungen alles aus einer Hand, immer zugeschnitten auf ihre Anwendung.