Bitte wählen Sie eine Sprache aus

Info: IE Support

  • Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser
  • Bitte aktualisieren Sie ihren Browser!

E-world 2022: Zeppelin Power Systems informiert über nachhaltige KWK-Anlagen

09.06.2022

Hamburg. Zeppelin Power Systems präsentiert sich auf der E-world in Essen in Halle 2 an Stand 116. Vom 21. bis 23. Juni 2022 informieren die Experten für Antriebs- und Energiesysteme auf der Leitmesse für Energiewirtschaft über den Einsatz von Wasserstoff als Treibstoff für Gasmotoren in Blockheizkraftwerken (BHKW).

Bereits im Laufe dieses Jahres ist ein Großteil der Caterpillar Gasmotoren mit einem Erdgas-Wasserstoff-Gemisch betreibbar. Ab dem vierten Quartal kann mithilfe eines Upgrade-Kits für verschiedene Baureihen eine Wasserstoffbeimischung von bis zu 25 % realisiert werden. Die Nutzung von 100 % H2 wird für das folgende Jahr anvisiert. Ein Pilotprojekt von Caterpillar bestätigte die Möglichkeit der zeitnahen Umsetzung. 10 Feldversuchsmotoren des 3516H-Aggregats werden dann bereits ausschließlich mit Wasserstoff betrieben.

Nachhaltige Energieerzeugung mit Wasserstoff-BHKWs

Blockheizkraftwerke (BHKWs) produzieren auf Basis der Kraft-Wärme-Kopplung gleichzeitig Strom und Wärme. Die elektrische Leistung der BHKW-Aggregate von Zeppelin Power Systems reicht dabei von 0,4-4,5 MW. Besonders klimafreundlich ist der Einsatz von grünem Wasserstoff in BHKWs, da der Wasserstoff über Elektrolyse aus erneuerbarem Strom erzeugt wird. BHKW-Anlagen können zudem flexibel auf Lastschwankungen im Stromnetz reagieren und tragen somit maßgeblich zur Stabilisierung des Netzes bei. Der Ausstoß von CO2-Emissionen wird durch Nutzung von H2 in Gasmotorenanlagen vermieden.

„Wir sehen in den Wasserstoff betriebenen BHKW-Anlagen eine ideale Ergänzung zum Ausbau von erneuerbaren Erzeugungskapazitäten und unterstützen damit unsere Kunden auf Ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit“, erläutert Reinhard Ihle, Vertriebsleiter Kraft-Wärme-Kopplung bei Zeppelin Power Systems. „Gasmotor betriebene KWK-Anlagen nutzen den eingesetzten Brennstoff durch hohe Gesamtwirkungsgrade optimal aus und bieten aufgrund ihrer Dynamik die Möglichkeit, dem Stromnetz in der geforderten Zeit regelbare Last zur Verfügung zu stellen. Der Einsatz von Wasserstoff in diesen BHKW-Anlagen ist ein weiterer Schritt in Richtung der Verringerung von CO2-Emissionen.“

Rundum-Service von Zeppelin Power Systems

Der Service von Zeppelin Power Systems beginnt bereits vor Errichtung der BHKW-Anlage und schließt Engineering, Vertrieb und Projektmanagement mit ein. Nach der Inbetriebnahme können Instandsetzung und Wartung in einem Instandhaltungsvertrag (Full-Service) vereinbart werden. Alternativ besteht die Möglichkeit eines individuell konfigurierbaren modularen Servicevertrags (Customer Value Agreement – CVA). Das dichte Servicenetz

garantiert zudem die Schnelligkeit und hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Durch die Anbindung an das Fleet Operations Center (FOC) erfolgt ein digitales Monitoring der Anlagedaten rund um die Uhr. Ausfälle und Fehlermeldungen werden frühzeitig erkannt und ein sicherer und effizienter Betrieb der Anlage gewährleistet.

Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten.

Wasserstoffmotor.png

Download Bereich

PDF ALLE DOWNLOADEN

KONTAKT

Zeppelin Power Systems GmbH

Ruhrstraße 158

22761 Hamburg