Info: IE Support

  • Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser
  • Bitte aktualisieren Sie ihren Browser!
Stärke_Alles_1100x380.jpg

Mehr Gewinn in der Stärkeverarbeitung

Stärke, Stärkederivate und Proteine für den flexiblen Einsatz in der Lebensmittelindustrie

Klassische Stärke, hergestellt aus Mais, Weizen oder Kartoffeln wird in der Lebensmittelindustrie unter anderem zum Binden von Saucen und in Kuchenteig, Fruchtzubereitungen oder Süßwaren verwendet. Aus den pflanzlichen Rohstoffen werden aber auch eine Vielzahl weiterer Produkte und Zutaten hergestellt, wie u.a. stärkebasierter Zucker. Diese Produkte haben je nach Verarbeitungsprozess besondere Eigenschaften, die für Lebensmittelhersteller aus den Bereichen Säuglingsnahrung, Sporternährung, Back- und Süßwaren, Convenience- und Tiefkühlerzeugnisse und Getränke von besonderem Nutzen sind. Sie geben Volumen, halten Produkte weich, verbessern Konsistenz und Haltbarkeit, erhalten den Glanz und senken die Kristallisationsneigung. Für alle Verarbeitungsschritte, in denen pulverförmige Stärke oder deren Derivate gelagert, transportiert, dosiert oder aufbereitet werden müssen hat Zeppelin eine prozesstechnische Lösung zu bieten.


Die Top-Vorteile

ZUKUNFTSMARKT STÄRKE UND PROTEINE

MAXIMALE EFFIZIENZ DURCH KOMBINIERTE TECHNOLOGIEN

NEUENTWICKLUNG VON VERFAHREN ZUR BEHANDLUNG VON ROHSTOFFEN FÜR DIE FLEISCHERSATZINDUSTRIE

Einsatzbereiche für Stärke und Proteine

FLEISCHERSATZ

iStock-1183980596.jpg

PANIERMEHL

iStock-1179399810.jpg

SUPPEN & SAUCEN

iStock-1159784215 (1).jpg

INSTANTGETRÄNKE

iStock-1290969257.jpg

Thumbnail Stärke ist Gold wert.png

Stärke ist Gold wert


Die Prozessschritte zum Verarbeiten von Stärke

Für die Verarbeitung von Stärke sind viele Prozessschritte nötig. Dies fängt bei der Lagerung der Rohstoffe aber auch der Endprodukte wie Dextrine und modifizierte Stärken in Silos und Big Bags mit den entsprechenden Aufgabe- und Entleersystemen an. Weiter folgen Systeme für die pneumatische Förderung und das Handling der Inhaltsstoffe bis zu Anlagen für die weiterverarbeitenden Prozesse. Selbstverständlich gehören auch Service und Automatisierung der Anlagen zum Angebot.

1 Lagern

Lagern

Herstellung und Trocknung bzw. Anlieferung der Schüttgüter und deren Überführung in Lagersilos 

2 Lagern

Lagern

Zweiwegeverteiler zur Ansteuerung der korrekten Silos

3 Lagern

Lagern

Filter zur Staubaspiration

4 Austragen

Austragen

Siloaustragssysteme - Autokonus

5 Austragen

Austragen

Siloaustragssysteme - Vibrationsboden

6 Austragen

Austragen

Siloaustragssysteme - Vibrationsboden mit Schleuse / Siebmaschine / Trichter / Schleuse

7 Austragen

Austragen

Siloaustragssysteme - Fließbettaustragungssystem mit der Möglichkeit zur Homogenisierung

8 Austragen

Austragen

Big-Bag Entleerung

9 Austragen

Austragen

Bag / Big-Bag Kombinationssystem

10 Fördern

Fördern

Sekundärluftförderung

11 Fördern

Fördern

Pfropfenförderung

12 Homogenisieren

Homogenisieren

Pneumatischer Mischer mit Fließbett zum Homogenisieren

13 Lagern

Lagern

Vorratsbehälter

14 Dosieren

Dosieren

Differenzialdosierwaage

15 Weiterverarbeiten

Weiterverarbeiten

Lösetank von Feststoffen

16 Dosieren

Dosieren

Waagebehälter mit Schneckendosierung

17 Lagern

Lagern

Staubaspiration

18 Befeuchten

Befeuchten

DymoMix zur kontrollierten Befeuchtung von pulverförmigen Feststoffen 

19 Lagern

Lagern

Vorratsbehälter

20 Weiterverarbeiten

Weiterverarbeiten

All-Metallabscheider

21 Weiterverarbeiten

Weiterverarbeiten

ATEX-konforme Mühle

22 Fördern

Fördern

Vakuumförder System

23 Weiterverarbeitung

Weiterverarbeitung

Konditionierbehälter für Dextrine oder Puderzucker mit Waage

24 Weiterverarbeitung

Weiterverarbeitung

Vorratsbehälter mit Fließbettaustragung

25 Weiterverabeitung

Weiterverabeitung

Big-Bag Befüllstation mit Waage


Produktspezifisch Fördern

Eine produktspezifische Förderung ist von entscheidender Bedeutung für ein optimales Endergebnis. Zum Transportieren von abrasiven oder bruch-empfindlichen Schüttgütern wie sie z.B. in der Stärkeindustrie bei agglomerierten Stärken oder auch speziellen Proteinen vorkommen,  verfügt Zeppelin über verschiedene Fördersysteme. Dabei verwenden wir stets das am besten geeignete Förderverfahren. Techniken wie Flugförderung im Über- und Unterdruckbetrieb bis hin zur schutzgasüberlagerten Pneumatik oder Sekundärluftförderung und Pfropfenförderung kommen zum Einsatz.

Ihre Tests im Technikum
zeppelin_technikum_foerderleitung.jpg

Austragsboden_BTS.jpg

Austragen von Schüttgütern

Zum Austragen schwer fließender und/oder brückenbildender Schüttgüter hat Zeppelin Komponenten entwickelt, die ideal für Stärken und deren Derivate verwenden werden können. Vibrationsböden und Trichter sowie Fließbettsysteme erleichtern die Produktförderung innerhalb eines Silos. Fließbetten eignen sich dabei für fluidisierbare Schüttgüter. Hierfür wird Luft durch ein semipermeables Fließbett geführt. 

Ihre Tests im Technikum

Homogene Mischergebnisse

Beim Homogenisieren finden Fließbetten aus Polyethylen (PE) bzw. Edelstahl ebenfalls ihren Einsatz. Homogenisier-Silos mit gesinterten Fließbettmaterialien, wie sie Zeppelin einsetzt, eignen sich hierfür sehr gut. Große Flakes bleiben erhalten. Die Homogenisier-Silos weisen ein sehr gutes Mischverhalten auf und kommen auch mit größeren Chargen gut zurecht. Abhängig von der Schüttdichte können diese Silos bis zu 60 Tonnen Stärkeprodukte fassen. Während bei einem PE Fließbettbelag die Temperaturbeständigkeit bis 70°C gegeben ist, liegt diese bei Edelstahl wesentlich höher. 

Ihre Tests im Technikum
Pneuma Mischer ret.jpg

Micdos_16_9.jpg

Know How bei Dosieren und Mischen

Wenn es um Genauigkeit geht, sind wir in unserem Element. Von den Komponenten für die Chargenverwiegung bis hin zu Differentialdosierwaagen inklusive Steuerung, erhalten Sie alles aus einer Hand. Zeppelin verfügt über vollautomatische Kleinkomponentenanlagen bzw. Mittelkomponentenanlagen bis hin zu Hochleistungsverwiegungsanlagen für die Dosierung von fließenden und schwer fließenden Trockenstoffen. 

Ihre Tests im Technikum

Befeuchten und Coaten schont Stärke-Flakes

Auch der DymoMix™ (Dynamic Moisture Mixing System), der ursprünglich für Brotteige entwickelt wurde, spielt seine Stärken in der Stärkeverarbeitung aus. Das Benetzungssystem DymoMix™ arbeitet als Vormischer und wird als ergänzender Produktionsschritt zwischen der Dosierung und weiter-verarbeitenden Schritten eingesetzt. Die Besonderheit besteht darin, dass pulverförmige Komponenten mit Wasser bzw. Öl benetzt werden und unmittelbar ein homogenes Gemisch entsteht.

 
 

DymoMix_16_9.jpg

Codos_16_9.jpg

Kontinuierliches Weiterverarbeiten

Zeppelin verwendet den Kontikneter Codos NT für die Verarbeitung der Proteine zu Fleischersatzprodukten. Der Kneter vermischt die verschiedenen Rezepturbestandteile wie pulverförmige Rohstoffe (z.B. Gluten-, Kartoffel- und Erbsenproteinen) mit Wasser und Öl und knetet mit hohem Energieeinsatz zu einem Teig. 

Ihre Tests im Technikum

Ihr Ansprechpartner

Sind Sie an einer Zusammenarbeit interessiert oder haben Sie Fragen an uns? Unser Stärke Experte steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Möchten Sie vorab Informationen? Dann melden Sie sich zu unserem Online Talk an, der sich nur mit dem Thema Stärke und Proteine befasst.

PR Artikel und Downloads

Pic_Presse_16_9

Stärke ist Gold wert

Broschüre

Alleskönner Stärke - vom Korn zum Highendprodukt

Artikel DEI 11-12-2020

CODOS NT - Das kontinuierliche Misch- und Knetsystem

Broschüre

DymoMix - 100% Teigqualität - Leicht gemacht

Broschüre