Datenschutzerklärung für mobile App "PLANT.BOOK"

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer mobilen App PLANT.BOOK („App“) und die hierüber angebotenen Dienste.

Neben einer komfortablen und effizienten Bedienbarkeit steht für uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Vordergrund. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei der Nutzung unserer App erhoben werden daher stets gemäß den jeweils einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben und gespeichert werden, wenn Sie unsere App bzw. unsere über die App angebotenen Dienste nutzen. Außerdem erhalten Sie Informationen dazu, wie und auf welcher Rechtsgrundlage Ihre Daten verwendet werden, welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Verwendung Ihrer Daten zustehen und welche Kontaktmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

1. VERANTWORTLICHER

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist:

Zeppelin Systems GmbH
Graf-Zeppelin-Platz 1
88045 Friedrichshafen
Deutschland

Tel.: +49 7541 202 02
Fax: +49 7541 202 1491
Plantbook@zeppelin.com

2. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGNENER DATEN UND ZWECKE DER VERARBEITUNG

2.1 Was sind personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, Art. 4 Nr. 1 DS-GVO. Darunter sind Informationen zu verstehen wie z. B. Ihr Name,   Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum. Daten, die keinen Rückschluss auf Ihre Person zulassen, wie etwa statistische oder anonyme Daten, sind keine personenbezogenen Daten.

2.2 Welche Daten werden von uns erhoben?

2.2.1 Datenerhebung beim Download unserer App

Beim Download unserer App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Microsoft Store oder Apple App Store) übermittelt. Dabei handelt es sich insbesondere um Ihren Nutzernamen, die E-Mail-Adresse, die Kundennummer Ihres Accounts, den Zeitpunkt des Downloads, ggfs. Zahlungsinformationen sowie die individuelle Kennziffer Ihres Endgeräts. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch den jeweiligen App Store und liegt außerhalb unseres Einflussbereichs.

2.2.2 Automatische Datenerhebung

Im Rahmen der Nutzung unserer App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung unserer App erforderlich sind. Hierzu gehören: Interne Geräte-ID, Version Ihres Betriebssystems, Zeitpunkt des Zugriffs, Abruf der lokalen Gerätesprache, etc.

Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht von uns gespeichert, (1) um Ihnen unsere App und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen, (2) die Funktionen und Leistungsmerkmale unserer App zu verbessern und (3) Missbrauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung für die  Bereitstellung unserer App erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO), oder (2) wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb unserer App zu gewährleisten und einen markt- und interessensgerechten Dienst anbieten zu können. Für weitere Informationen hinsichtlich der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

2.2.3 Datenerhebung bei der Benutzung unserer App

Innerhalb unserer App haben Sie die Möglichkeit, Daten zu Ihrer Person aktiv zu übermitteln. Diese Daten, einschließlich personenbezogener Daten, verwenden wir zu folgenden Zwecken:

  • Registrierung
    Wenn Sie sich über unsere App in der entsprechenden Anmeldemaske registrieren, um sich mit einem persönlichen Log-In anmelden zu können, erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Vorname,   Nachname, Firma, Position, E-Mail, Beziehung zu Zeppelin, Zeppelin Kundennummer (optional), ansässiges Land). Diese Daten nutzen wir, um Ihnen gegenüber unsere Leistungen erbringen und das   Nutzungsverhältnis mit Ihnen durchführen zu können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen und  das Vertragsverhältnis mit Ihnen ordnungsgemäß zu erfüllen.

  • Werbezwecke
    Wir verwenden Ihre Daten außerdem zu Werbezwecken (telefonisch oder in Form von E-Mail Newslettern), wenn Sie eine entsprechende Kommunikation wünschen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an uns unter den in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktmöglichkeiten, folgen Sie den jeweiligen Anweisungen in unseren Werbenachrichten oder kontaktieren Sie uns hierfür einfach per E-Mail ZSD-Widerruf@zeppelin.com. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet uns Ihre Daten zu Werbezwecken zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten sind wir jedoch nicht in der Lage, Ihnen Werbung zuzusenden.

  • Speicherung von Interessentendaten
    Sofern Sie keiner unser bestehenden Kunden sind, haben Sie im Rahmen der Nutzung unserer App die Möglichkeit, uns Ihre Einwilligung für die Speicherung Ihrer uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zu erteilen. Wir verarbeiten Ihre Daten in diesem Zusammenhang zur individuellen Serviceerbringung in unserem CRM-System, um Sie interessen- und sachgerecht betreuen zu können, insbesondere wenn Sie Anfragen an uns richten oder wenn wir Angebote für Sie erstellen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an uns unter den in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktmöglichkeiten oder kontaktieren Sie uns hierfür einfach per E-Mail ZSD-Widerruf@zeppelin.com. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre Daten zu oben genannten Zwecken zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten sind wir jedoch nicht in der Lage, sie optimal als Interessent zu betreuen.

  • Kontaktformular
    Wenn Sie uns über unser Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten, z.B. Name, E-Mail-Adresse, etc., zwecks Bearbeitung der Anfrage gespeichert und genutzt. Wir erheben diese Daten, um Ihre Anfrage entgegennehmen und bearbeiten zu können, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Soweit wir, wie vorstehend beschrieben, Ihre Daten zu Zwecken der Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer Anfragen verarbeiten, sind Sie vertraglich verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen.  Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, Ihre Anfragen entgegenzunehmen und zu bearbeiten.
  • Berechtigungen
    Unsere App verwendet folgende Berechtigungen:

Berechtigung

Zweck

1. Internetzugriff

 

2. Kamerazugriff

 

3. Dateizugriff

 

4. Mikrofonzugriff

 

5. Zugriff auf Mail Programm

1. Dieser wird benötigt, um Ihre Eingaben auf unseren Servern zu speichern.

2. Dieser wird benötigt, damit Sie Fotos Ihrer Dokumente anfertigen und in der App sowie auf unseren Servern speichern können.

3. Dieser wird benötigt, damit Sie Dateien aus Ihrem Gerätespeicher einem Lead anhängen und versenden können.

4. Dieser wird benötigt, um die Text Notiz in einem Lead über die Diktierfunktion einzugeben.

5. Dieser wird benötigt, wenn Sie Anfragen an Zeppelin senden möchten.


Die Verarbeitung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt zur Bereitstellung des Dienstes. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zur Nutzung der App erforderlich ist.

3. AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die aktuellste Datenschutzerklärung können Sie jederzeit in unserer App und unter folgendem Link abrufen. Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und kann von uns jederzeit geändert und aktualisiert werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, von Zeit zu Zeit folgende Seite aufzurufen, um etwaige Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

4.  BETROFFENENRECHTE

Als Betroffener im Sinne der DS-GVO stehen Ihnen die nachfolgend beschriebenen Rechte zu. Zur Geltendmachung dieser Rechte wenden Sie sich bitte unter den in Ziff. 15 genannten Kontaktdaten an den Konzerndatenschutzbeauftragten oder unter den folgenden Kontaktdaten direkt an uns:

Zeppelin Systems GmbH
Graf-Zeppelin-Platz 1
88045 Friedrichshafen
Deutschland

Tel.: +49 7541 202 02
Fax: +49 7541 202 1491
Plantbook(at)zeppelin.com

4.1 Auskunftsrecht

Sie können gem. Art. 15 DS-GVO von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Ist das der Fall, so können Sie darüber hinaus die in Art. 15 Abs. 1 lit. a-h sowie Abs. 2 DS-GVO aufgezählten weiterführenden Informationen bei uns erfragen.

4.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben gem. Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

4.3 Recht auf Einschränkung der Bearbeitung

Unter den in Art. 18 DS-GVO genannten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zwischen Ihnen und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert sowie für den Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangen; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen noch umstritten ist.

4.4 Recht auf Löschung

Unter den in Art. 17 DS-GVO genannten Voraussetzungen können Sie von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen.

4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Gem. Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie in den Grenzen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht diese Daten durch uns an einen von Ihnen benannten Dritten übermitteln zu lassen.

4.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit einer Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO zu widersprechen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. AUTOMATISIERTE EINZELFALLENTSCHEIDUNGEN ODER MASSNAHMEN ZUM PROFILILNG

Wir nutzen keine automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung – einschließlich Profiling.

6. RECHT AUF BESCHWERDE BEI EINER AUFSICHTSBEHÖRDE

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das anwendbare Datenschutzrecht verstößt. Sie können uns unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten kontaktieren, um nähere Informationen zu der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu erlangen.

7. DAUER DER SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN/LÖSCHUNG PERSONENBEZOGNER DATEN

Generell löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, die weitere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ist aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.

Sofern Sie nähere Informationen hinsichtlich unserer Lösch- und Aufbewahrungsfristen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

8. ZWECKÄNDERUNG

Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als denen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

9. WEITERGABE VON DATEN AN DRITTE / EMPFÄNGER DER DATEN

9.1  Die von uns erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden von uns in keinem Fall zum Verkauf, zum Handel oder zur Ausleihe genutzt. Auch geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Etwas anderes gilt dann, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Eine Datenweitergabe kann z.B. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer App oder Angebote oder für die Rechtsverfolgung (sofern konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzeswidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen) erfolgen. Eine Weitergabe von Daten kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen. Rechtsgrundlage ist Art.  6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Für weitere Informationen hinsichtlich der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

9.2  Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt außerdem dann, wenn Sie darin eingewilligt haben. Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an uns unter den genannten Kontaktmöglichkeiten oder kontaktieren Sie uns hierfür einfach per E-Mail unter ZSD-Widerruf@zeppelin.com. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.3  Tochtergesellschaften des Verantwortlichen

Zudem ist eine Weitergabe und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Tochtergesellschaften des Verantwortlichen möglich.

Die Weitergabe kann insbesondere erfolgen, wenn die Erbringung der Leistungen durch mehrere Unternehmen in der Gruppe durchgeführt wird (z.B. Leistungserbringung nicht durch Vertragspartner oder Zusammenarbeit mehrerer unserer Unternehmen bei der Entwicklung oder Erbringung unserer Dienste). Die Weitergabe dient der Sicherstellung, dass allen an dem Vorgang beteiligten Gesellschaften einheitliche und für den Kontakt erforderliche Daten zu Ihnen vorliegen. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO, hilfsweise Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO. Für weitere Informationen hinsichtlich der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Die Weitergabe und Nutzung der personenbezogenen Daten an Tochtergesellschaften des Verantwortlichen für werbliche Zwecke (Zusendung von Newslettern, Einladungen zu Messen, Produktinformationen etc. durch die für Ihr Gebiet zuständigen Tochtergesellschaften) erfolgt ausschließlich soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. In diesem Fall bildet Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DS-GVO die Rechtsgrundlage. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an uns unter den in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktmöglichkeiten oder kontaktieren Sie uns hierfür einfach per E-Mail ZSD-Widerruf@zeppelin.com. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Einige der genannten Tochtergesellschaften des Verantwortlichen verarbeiten Ihre Daten auch in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“).

Um den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte auch im Rahmen dieser Datenübertragungen zu gewährleisten, bedienen wir uns bei der Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse mit den Empfängern in Drittländern der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO. Diese Dokumente können Sie bei uns unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktmöglichkeiten erfragen.

Eine aktuelle Übersicht über die Tochtergesellschaften des Verantwortlichen finden Sie unter folgendem Link.

9.4  „Auftragsverarbeiter“

Wir sind für das Angebot unserer Produkte und Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister („Auftragsverarbeiter“) angewiesen. In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den anwendbaren Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Im Einzelnen verwenden wir folgende Auftragsverarbeiter:

  • Dienstleister zum Versand unserer E-Mail-Newsletter, die teilweise auch in den USA ansässig sind.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DS-GVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, und dem Umstand, dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Für weitere Informationen hinsichtlich der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten. Soweit erforderlich, holen wir Ihre Einwilligung für die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Auftragsverarbeiter ein, so dass in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO die Rechtsgrundlage ist. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an uns unter den in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktmöglichkeiten oder kontaktieren Sie uns hierfür einfach per E-Mail ZSD-Widerruf@zeppelin.com. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

10.  KONTAKTMÖGLICHKEIT / DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Für eine Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, zur Veranlassung einer Korrektur unrichtiger Daten oder deren Sperrung bzw. Löschung sowie für weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten steht Ihnen folgende Kontaktmöglichkeit über unseren Konzerndatenschutzbeauftragten offen:

Zeppelin GmbH
Konzerndatenschutzbeauftragter
Graf-Zeppelin-Platz 1
85748 Garching b. München

Tel: +49 89 32 000-0
Fax: +49 89 32 000-482
E-Mail: datenschutz@zeppelin.com

Bitte beachten Sie, dass eine Auskunft ausschließlich dann erteilt werden kann, wenn Sie uns Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen, Ihre aktuelle und ggf. auch alte Anschrift, Ihr Geburtsdatum und Ihre Emailanschrift angeben. Diese Angaben dienen ausschließlich zum Abgleich und stellen somit für Sie einen Schutz dar, dass nicht unberechtigte Dritte Ihre persönlichen Daten erhalten. Wünschenswert und hilfreich, aber nicht notwendig, sind darüber hinaus auch etwaige Angebots-, Vorgangs- und/oder Vertragsnummern, die wir Ihnen mitgeteilt haben, damit wir schneller die betreffenden Daten identifizieren können.

Stand: Juni 2019