Weiche TST
Weiche TST
Preis auf Anfrage

Weiche TST

ZSD

Die Einkanalweiche TST wird eingesetzt, um mehrere Silos und Behälter über eine pneumatische Förderleitung zu beschicken.

Ihre Anfrage

Grund der Kontaktaufnahme *

Anrede *

z.B. +49

Adresse

500 Zeichen übrig

* Pflichtfeld

Weiche TST

Die Einkanalweiche TST mit einem Umlenkwinkel von 90° wird eingesetzt, um mehrere Silos und Behälter über eine pneumatische Förderleitung zu beschicken. Die patentierte geometrische Formgebung des Innenläufers ermöglicht den Einsatz in beliebiger Förderrichtung. 

  • Neun Größen verfügbar (100-350)
  • Direktmontage auf Silobefüllstutzen ohne Stützkonstruktion
  • Stoß- & totraumfreier Übergang durch patentierte geometrische Form des Ein- & Austrittstutzens bzw. des Förderkanals im Innenläufer
  • Dadurch als Verteil- & Sammelweiche einsetzbar ohne bauliche Änderung
  • Durchgängig kreisförmiger Querschnitt verhindert Stoßkräfte bei der pneumatischen Dichtstromförderung
  • Umfassendes Dichtungskonzept ermöglicht statische und aufblasbare Dichtung, im Gehäuse oder Innenläufer sowie nachträgliche Umrüstung von statischer Dichtung zur aufblasbaren Dichtung
  • Nachträglicher Wechsel der kompletten Antriebseinheit von der linken zur rechten Antriebsseite und umgekehrt möglich
  • Gut sichtbarer, optischer Stellungsanzeiger
  • Direkte Überwachung der Position des Innenläufers mittels Näherungsinitiatoren
  • Robuste Bauweise durch Gussform des Gehäuses für hohe Prozess- und Betriebssicherheit
  • Ohne zusätzliche Wetterschutzmaßnahmen auch im Freien einsetzbar
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Gehäuse und Innenläufer standardmäßig aus hochwertigem Aluminiumguss, hartcoatiert
  • Innenläufer mit Edelstahlrohreinsätzen aus hochwertigem Edelstahl, optional zusätzlich Gehäuse (Flanschhälse) mit Edelstahlrohreinsätzen
  • Standardmäßig im Innenläufer angebrachte, statische Dichtungen
  • Umlenkwinkel 90°
  • Betriebsdruck von -1,0 bis 6,0 bar (g), mechanischer Auslegungsdruck von -1,0 bis 10 bar (g)
  • Hohe Temperaturbeständigkeit von -20 bis +120°C (Betriebs- und mechanische Auslegungstemperatur)
  • Flanschanschlüsse gebohrt nach DIN 2501 PN10 FF oder ANSI 150 lbs FF
  • Einbauerklärung oder Konformitätserklärung nach MRL, EG‐Baumusterprüfbescheinigung sowie ATEX Konformitätserklärung verfügbar