Please select the language

Cat und Zeppelin präsentieren neue Telehandler der Serie D

16.02.2017
from Klaus Finzel
TH408D_1.jpeg

Neue Cat Telehandler der D-Serie bieten verschiedene Antriebsleistungen, Load-Sensing-Hydraulik, viel Fahrerkomfort und außergewöhnliche Vielseitigkeit.

TH306D, TH357D und TH408D erreichen mit dem zweiteiligen Ausleger Hubhöhen von 5,8 bis 7,6 Meter.

Der neue Cat Telehandler TH3510D erreicht mit dem dreiteiligen Ausleger fast 10 Meter Hubhöhe.

TH3510D.jpeg

MÜNCHEN (KF) Die vier neuen landwirtschaftlichen Umschlagmaschinen der D-Serie – der TH306D, der TH357D, der TH408D und der TH3510D – sind so gebaut, dass sie anspruchsvollste Aufgaben im landwirtschaftlichen Betrieb bewältigen können: Sie bieten Tragfähigkeiten von 2800 bis 4000 kg und Hubhöhen von 5,80 bis 9,80 m sowie LoF-Zulassung. Durch verschiedene Motoren und Nennleistungen steht bei jeder Art von Einsatz souveräne Antriebsleistung zur Verfügung, außerdem sind die neuen Maschinen nicht nur auf hohe Kraftstoffeffizienz, sondern auch auf schnelles Ansprechen der Hydraulik, hohen Fahrkomfort, einfache Routinewartung und Bedienungsfreundlichkeit ausgelegt.

Ob der Einsatz das Stapeln von Ballen, die Reinigung von Scheunen, das Beladen von Anhängern oder den Transport von Getreide erfordert – die neuen Maschinen können diese Arbeiten mit verschiedenen Arbeitsgeräten, wie Ballengreifern, Schaufeln, Palettengabeln, Lastarm oder Kehrmaschine, bewältigen. Durch den serienmäßigen manuellen Schnellwechsler bzw. den verfügbaren hydraulischen Schnellwechsler, die jeweils über die Cat IT-Aufnahme verfügen, können Arbeitsgeräte problemlos gewechselt werden, außerdem sorgt die leistungsstarke Z-Kinematik für optimale Ausbrechkraft und Arbeitsleistung der Schaufeln. Durch die verfügbaren heckmontierten Zugvorrichtungen sind die Maschinen noch vielseitiger einsetzbar. 

Antriebsstrang und Hydraulik

Der TH306D verfügt über einen Motor mit 75 kW (101 PS). Serienmäßig sind die drei größeren Maschinen jeweils mit dem 83 kW (113 PS) starken Cat Motor C3.4B ausgerüstet; für Einsätze, die eine höhere Leistung erfordern, steht optional der Cat Motor C4.4 ACERT mit einer Nennleistung von 93 kW (126 PS) zur Verfügung. Die Typen TH408D und TH3510D können auch mit dem Cat Motor C4.4 ACERT ausgerüstet werden, der eine Nennleistung von 106 kW (144 PS) bietet. Alle Motoren erfüllen die Emissionsvorgaben nach EU-Stufe IV. Der TH306D fährt mit hydrostatischem Antrieb. Bei den größeren Maschinen gewährleistet ein Hochleistungs-Lastschaltgetriebe mit sechs Vorwärts- und drei Rückwärtsgängen stets die passende Übersetzung für den Einsatz. Das Vierradantriebssystem basiert hier auf robusten Achsen mit Planetenuntersetzungsnaben, Selbstsperrdifferenzial in der Vorderachse und Zweiachsbremsung für sicheren Betrieb und zuverlässige Traktion. Eine große Auswahl an Reifen ermöglicht außerdem die einsatzgerechte Ausrüstung der Maschinen, damit optimale Leistung erzielt wird. 

Arbeitsumgebung

Die Fahrerkabine, in der der Geräuschpegel nur 75 dB(A) beträgt, weist einen multifunktionalen Joystick mit Getriebeschaltelementen (Ausführung mit Fahrtrichtungshebel an der Lenksäule ist lieferbar) sowie Bedienelementen für Zusatzhydraulikfunktionen auf. Die Instrumententafel zeichnet sich durch eine ergonomisch günstige Anordnung der Bedienelemente und eine neue LED-Anzeige für Tankstand und Geschwindigkeit aus. Mit dem Gabel- und Schaufelmodus-Schalter lässt sich das Ansprechverhalten der Hydraulik zugunsten von Leistung oder Präzision ändern. Bei Kälte sorgen die kräftige Heizung und der beheizbare luftgefederte Sitz für Behaglichkeit, eine Klimaanlage ist optional lieferbar. Der niedrige Auslegerdrehpunkt und die erhöhte Position der Fahrerkabine tragen ebenso zur guten Sicht bei wie das abgerundete Profil der Haube. Die optionale Rückfahrkamera sowie Peripheriesensoren vermitteln dem Fahrer einen noch besseren Überblick über den Einsatzort. Sechs serienmäßige Arbeitsscheinwerfer sorgen bei Dunkelheit für eine gute Ausleuchtung. Verfügbar ist ein erweitertes Display, das Zugang zu zusätzlichen Maschineninformationen und Einstellungen bietet, beispielsweise Traglasttabellen, Wartungspläne und Rückfahrkamerabilder. Das Display bietet Einstellmöglichkeiten für Ansprechempfindlichkeit der Hydraulik, Fahrmodus und Umkehrlüfterintervalle. Bei der Auswahl verschiedener Arbeitsgeräte zeigt das Display die passenden Traglasttabellen an, und als Diebstahlsicherung kann der Eigentümer der Maschine Benutzercodes über das Display einprogrammieren. Lieferbar sind außerdem eine hydraulische Schwingungsdämpfung, die bei Fahrten in unebenem Gelände mit einer Geschwindigkeit von mehr als 5 km/h die Auslegerbewegung dämpft, sowie eine Ausleger-Schwimmfunktion, die dafür sorgt, dass der Ausleger der Bodenkontur folgt.

Servicefreundlichkeit/Technologie

Zur Vereinfachung der regelmäßigen Wartung können Diagnoseprüfungen über den Anzeigebildschirm vorgenommen werden. Routinewartungsstellen sind vom Boden aus erreichbar, und durch die Längsanordnung des Motors und die große Haube sind Motor, Kühlerpaket und Hydraulikkomponenten gut zugänglich. Ein großes Kühlerpaket bewältigt hohe Umgebungstemperaturen, und der hydraulische bedarfsgesteuerte Umkehrlüfter trägt dazu bei, die vertikal angeordneten Kühlblöcke von Verschmutzung freizuhalten.

CONTACT

Klaus Finzel
Head of Communication presse-cat@zeppelin.com 089 / 320 00-341

Zeppelin Baumaschinen GmbH

Graf-Zeppelin-Platz 1

85748 Garching bei München