Neuzugang in der Zeppelin Rental Mietflotte - Baustellen-Energiezentrale

07.09.2016, Garching bei München, Neumünster

Mit dem ecoPowerPack hat Zeppelin Rental eine ökonomische und ökologische Baustellen-Energiezentrale in sein Mietprogramm aufgenommen.

Bereits seit 2011 zeichnet Zeppelin Rental besonders umweltfreundliche und gleichzeitig wirtschaftliche Mietmaschinen und -geräte mit dem grünen ecoRent-Siegel aus. Nun hat das Unternehmen selbst ein neues Produkt mitentwickelt und in sein Mietprogramm aufgenommen: das ecoPowerPack.

In einem von Zeppelin Rental konzipierten 10 Fuß Technikcontainer befinden sich ein Stromspeicher sowie ein -aggregat. In Kombination sorgen die beiden Geräte für eine kraftstoffsparende, effiziente und umweltfreundliche Energieversorgung: Der Stromspeicher gibt den vom Aggregat erzeugten Strom nach Bedarf in der benötigten Menge an den Verbraucher ab. Zusätzlich steuert seine Elektronik den Stromerzeuger, so dass dieser nur dann läuft, wenn die Energie im Speicher für die Versorgung des Verbrauchers nicht ausreicht. Auf diese Weise können Kraftstoff eingespart und Schadstoffemissionen verringert werden.

Beim ecoPowerPack sind Stromspeicher und -aggregat bereits in einen Technikcontainer integriert. Damit profitieren Kunden von einer vorkonfigurierten Energiezentrale, die vor Wind, Wetter, Diebstahl und Vandalismus geschützt ist. Erhältlich ist das ecoPowerPack in vier Leistungsklassen und sechs Kombinationen: So wählt der Kunde zwischen den beiden Stromspeichern MH12 (12 kVA) und MH24 (24 kVA) aus und entscheidet sich dazu für einen Stromerzeuger mit einer maximalen Leistung von 18 oder 33 kVA. Beim Stromaggregat mit 18 kVA steht auch ein Modell mit Großtank zur Verfügung.  

Für Projekte mit speziellen Umweltanforderungen oder in lärmsensiblen Lagen rüstet Zeppelin Rental das ecoPowerPack optional mit Solarmodulen aus. Möglich sind ausklappbare oder bei beengten Platzverhältnissen fest auf den Technikcontainer installierte Photovoltaikmodule. Der Stromerzeuger wird dann ausschließlich in Zeiten geringer Sonneneinstrahlung benötigt. Dies hat enorme Kraftstoffeinsparungen sowie die Verringerung von Schadstoffemissionen zur Folge.    

Bei der Entwicklung des ecoPowerPacks spielten neben Faktoren wie Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit auch die Sicherheit und die Nutzerfreundlichkeit eine große Rolle. Die Experten für Raumsysteme von Zeppelin Rental statteten einen 10 Fuß Materialcontainer mit Lüftungsschlitzen, Öffnungen für die Wärme- und Abgasführung, der benötigten Elektro-Verkabelung, erforderlicher Belüftung, einem Ventilator, speziellen Kabeldurchgangsöffnungen mit Erdspieß, Innenbeleuchtung und einem Not-Aus sowie einer Tür für den einfachen und schnellen Zugang aus. Kunden müssen das ecoPowerPack lediglich anschließen, erden und einschalten.