Zeppelin Konzern bestätigt Peter Schrader als Geschäftsführer

21.05.2021, Garching bei München

Der Aufsichtsrat der Zeppelin GmbH hat den Vertrag von Peter Schrader als Geschäftsführer/Chief Operational Officer (COO) der Zeppelin Rental GmbH mit Wirkung zum 01.01.2022 um weitere fünf Jahre verlängert. Damit wurde der Vertriebsstratege bis 30.05.2026 im Amt wieder bestellt. 

Michael Heidemann, Stellvertretender Vorsitzender der Zeppelin Konzerngeschäftsführung und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Zeppelin Rental GmbH, begrüßt die Wiederbestellung. „Mit Peter Schrader haben wir einen erfahrenen COO an der Spitze von Zeppelin Rental, der seit 17 Jahren die sehr erfolgreiche Entwicklung der Miete verantwortet. Er baut die Lösungskompetenz und Vertriebsstärke des Unternehmens konsequent aus, erschließt neue Märkte und ist Treiber für wesentliche Innovationen wie die Umweltmarke ecoRent oder digitale Kunden- und Vertriebstools. Mit der Vertragsverlängerung unterstreichen wir unsere Anerkennung für sein hohes Engagement und sehen darin eine nachhaltige Sicherung des Mietgeschäfts.“  

Peter Schrader freut sich über die erneute Bestätigung seiner Verantwortung in der Zeppelin Rental GmbH. „Ich danke dem Aufsichtsrat und den Gesellschaftern für meine Wiederbestellung und das mir entgegengebrachte Vertrauen, gerade in diesen herausfordernden Zeiten. Das vergangene Jahr hat einmal mehr gezeigt, was wir selbst unter schwierigen Rahmenbedingungen für unsere Kunden leisten.  Ich bin sehr stolz darauf, wie wir die Miete zum Erfolg geführt und uns als echter Partner unserer Kunden sowie als Vorreiter für Themen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit am Markt etabliert haben. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit einem großartigen Team auch in den nächsten fünf Jahren die strategische Weiterentwicklung der Miete und das weitere Wachstum von Zeppelin Rental zu gestalten. Es warten viele spannende Projekte auf uns.“

Der Diplom-Ingenieur für Bergbautechnik kam 1990 nach einer wissenschaftlichen Karriere an der Bergbauakademie Freiberg zum Zeppelin Konzern, wo er verschiedene Positionen in den Strategischen Geschäftseinheiten Baumaschinen Zentraleuropa, Baumaschinen Eurasia und Rental durchlief. 2004 wurde er Geschäftsführer der heutigen Zeppelin Rental GmbH.