Zeppelin Konzern erneut für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ausgezeichnet

23.06.2021, Garching bei München

Unternehmen erhält Zertifikat „auditberufundfamilie“ für besonders hohe Standards in der Personalpolitik

Für seine nachhaltige, familiengerechte und lebensphasenbewusste Personalpolitik erhält der Zeppelin Konzern zum wiederholten Male das Qualitätssiegel „auditberufundfamilie“. Die Auditierung erfolgt unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Alexandra Mebus, Arbeitsdirektorin und Geschäftsführerin des Zeppelin Konzerns, nahm die Auszeichnung am 22. Juni im Rahmen eines Zertifikats-Online-Events entgegen. Die Re-Auditierung umfasst die Managementholding Zeppelin GmbH sowie die deutschen Gesellschaften der Strategischen Geschäftseinheiten Baumaschinen Zentraleuropa, Rental, Power Systems und Anlagenbau und das Strategische Management Center Zeppelin Digit (inklusive der Gesellschaft Z LAB). 

Der Zeppelin Konzern setzt sich bereits seit Jahren dafür ein, seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Umfeld zu bieten, das die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ermöglicht. Dazu werden zahlreiche Initiativen und Maßnahmen angeboten: diese reichen vom flexiblen, mobilen Arbeiten (in Bereichen, wo dies möglich ist) über Beratungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in schwierigen persönlichen Situationen bis hin zu Gesundheits- und Sportangeboten.

„Ich freue mich, dass wir nach 2018 nun bereits zum zweiten Mal das Zertifikat zum audit berufundfamilie erhalten. Die erfolgreiche Re-Auditierung bestärkt uns in unseren Maßnahmen und Initiativen. Gerade vor dem aktuellen Hintergrund der COVID-19-Pandemie ist es wichtig, Mitarbeitenden Angebote zu machen, die ihre Lebenssituation berücksichtigen. Dazu zählen wir beispielsweise Angebote in Zusammenarbeit mit dem Familienservice famPlus zur Unterstützung bei Kinderbetreuungs- und Pflegeaufgaben oder in persönlichen Konfliktsituationen. Ein konzernübergreifendes betriebliches Gesundheitsmanagement mit Gesundheits- und Fitnessangeboten fällt auch darunter“, kommentiert Alexandra Mebus die Zertifikatsverleihung.

Das drei Jahre gültige Zertifikat, das als Qualitätssiegel für eine betriebliche Vereinbarkeitspolitik gilt, wird vom Kuratorium der berufundfamilie Service GmbH erteilt. Arbeitgeber, die die Auszeichnung erhalten, müssen ein von berufundfamilie angebotenes Auditierungs- bzw. Dialogverfahren durchlaufen. Zeppelin stellte sich 2021 erfolgreich dem Re-Auditierungsprozess, in dem der Status quo der bereits vorhandenen familiengerechten Maßnahmen überprüft wurde. Der Schwerpunkt lag dabei auf einer weiteren Flexibilisierung des Arbeitsumfeldes und einer Entwicklung der dazu notwendigen Kultur.

Im Rahmen der Re-Auditierung wurden nicht nur strategische Ziele, sondern auch konkrete Maßnahmen definiert, die in einer Zielvereinbarung festgehalten sind. Diese gilt es während der dreijährigen Zertifikatslaufzeit bedarfsgerecht zu realisieren. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft.

„Die Auszeichnung ist für uns Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeitenden einzugehen. Wir planen die Einführung weiterer Maßnahmen, wie z. B. die Analyse und Prüfung eines Rahmens für nachgefragte Arbeitszeitmodelle und Lebensarbeitszeitkonten. Außerdem werden wir unsere Führungskräfte bei "New Work" Themen (z. B. Mobiles Arbeiten; Digital & Inclusive Leadership) noch intensiver unterstützen. Weiterhin haben wir eine Diversity-Strategie mit abgeleiteten Maßnahmen und regelmäßigen Aktionen sowie die Sensibilisierung im Konzern hinsichtlich familienkompatibler Termine und Erreichbarkeitszeiten auf der Agenda. All das werden wir zügig umsetzen. Zeppelins Motto ist „We Create Solutions“ – wir schaffen passgenaue Lösungen nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für unsere Mitarbeitenden“, ergänzt Alexandra Mebus.

Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie fand die feierliche Zertifikatsübergabe im Rahmen eines Online-Events statt. Die webbasierte Veranstaltung war insgesamt 287 Arbeitgebern – 135 Unternehmen, 118 Institutionen und 34 Hochschulen – gewidmet, die in den vorangegangenen zwölf Monaten erfolgreich das audit berufundfamilie oder audit familiengerechte hochschule durchlaufen hatten.

Auch an anderer Stelle erscheint der Zeppelin Konzern auf vorderen Plätzen, wenn es um die besten Arbeitgeber in Deutschland geht. Im unabhängigen Ranking der Zeitschrift „Stern“ konnte der Konzern seine Platzierung 2021 weiter ausbauen und liegt mit Platz 83 im vorderen Feld. Das „Handelsblatt“ zeichnete den Konzern wiederholt als „Fair Company“ aus. Nähere Informationen zu diesen Auszeichnungen finden Sie hier.

Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten.

Foto: Alexandra Mebus, Arbeitsdirektorin und Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH, sind stolz auf das Zertifikat „auditberufundfamilie“.

© Zeppelin GmbH