Historie

Der Zeppelin Konzern ist ein Traditionsunternehmen mit langjähriger technischer Expertise. Die Wurzeln des Konzerns gehen auf die Visionen und den unternehmerischen Geist des Grafen Zeppelin zurück. Die Erkenntnisse und das Fachwissen aus dem Luftschiffbau sind die Basis für unser heutiges Schaffen. Zeppelin bietet heute Lösungen in den Bereichen Bau- und Bergbaumaschinen, Landmaschinen, Vermietung, Baulogistik und Baustellenmanagement, Antrieb und Energie, Engineering und Anlagenbau an und entwickelt neue digitale Geschäftsmodelle für die Bauwirtschaft.

Der Zeppelin Konzern gliedert seine Geschäftstätigkeit in strategischen Geschäftseinheiten. Die folgenden Ereignisse sind den Geschäftseinheiten zugeordnet:

Baumaschinen EU / CIS
Rental
Power Systems
Anlagenbau
Z Lab
Erwerb

Baustellen-Verkehrs-Technik GmbH

Übernahme

Nuova Ciba S.p.A.

Umfirmierung

Geschäftsbereich Quality Service in Zeppelin Aviation & Industrial Service

2018
2017
Verschmelzung

der Zeppelin Rental GmbH & Co. KG und der Zeppelin Streif Baulogistik GmbH zur Zeppelin Rental GmbH und Verschmelzung der Zeppelin Streif Baulogistik Österreich GmbH auf die Zeppelin Rental Österreich GmbH & Co. KG 

Gründung

Neue Strategische Geschäftseinheit Z Lab

2016
2014
Übernahme

Blohm + Voss Inspection Service GmbH (BIS) und Großteil der HOCHTIEF-Tochter Streif Baulogistik

Gründung

Zeppelin Streif Baulogistik GmbH

Gründung

Klickrent GmbH

Übernahme

Zeppelin übernimmt in allen Cat-Vertriebsgebieten den Vertrieb und Service von Bergbaumaschinen von Caterpillar Global Mining LLC

2013
2012
Gründung

Gesellschaft Zeppelin Power Systems Russland LLC

Übernahme

GSL Gerätevermietung, Service, Logisitik GmbH

2011
2010
Umstrukturierung der operativen Bereiche in fünf Strategische Geschäftseinheiten (SGE)

Baumaschinen EU

Baumaschinen CIS

Rental

Power Systems

Anlagenbau

Übernahme

Berndt Verkehrstechnik GmbH

Übernahme

Reimelt Henschel GmbH

Übernahme

BAD Baustellen- Absicherung Dietrich GmbH & Co. KG

2009
2007
Übernahme

FAT Filtertechnik

Konzentration des Motorengeschäfts

Zeppelin Power Systems GmbH & Co. KG

Übernahme

mht Ludwigsburg und der Fördertechnik Freital

2005
Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Armenien

2004
Übernahme

Motan Material Handling GmbH

Gründung

Zeppelin International AG

Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Weißrussland

Übernahme

Vermietaktivitäten der MVS AG

Gründung

MVS Zeppelin GmbH & Co. KG

2003
2002
Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Südwest-Russland

Gründung

Polymer Alliance mit Japan Steel Works und Haver & Boecker

Übernahme

Vertrieb von MaK Schiffsmotoren

Gründung

MaK Deutschland GmbH & Co. KG, Hamburg

2001
Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan 

1998
Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Nordwest-Russland

Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Ukraine

1996
1995
Umfirmierung in

ZEPPELIN GmbH und Neustrukturierung des Konzerns in Industrie und Handel

Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Österreich

1992
1991
Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Tschechien

Übernahme

AVT Anlagen- und Verfahrenstechnik

Gründung

Tochtergesellschaften in Belgien, Italien, Indien, Singapur, USA, Brasilien, China, Saudi Arabien und Großbritannien

1990
Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Neue Bundesländer in Deutschland

1954
Zeppelin wird Caterpillar Händler in

Deutschland

Gründung

Metallwerk Friedrichshafen GmbH (heute Zeppelin GmbH)

1950
1908
Gründung

Luftschiffbau Zeppelin GmbH und Zeppelin-Stiftung